Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Mädchen C des VfL sehr gut in Form
Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach bezwingen KHC im Lokalderby mit 2:0

Nicht zu schlagen waren am Samstag die Hockeymädchen MC des VfL 1848 Bad Kreuznach beim Auswärtsspieltag in Mainz. In der dortigen Otto – Schott Halle trat man dabei mit zwei Mannschaften an, die ihre Partien jeweils deutlich gewannen.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach II bezwang die TG Worms II mit 3:0. Die Treffer erzielten Zennur Wand ( 2 x ) und Lara Comtesse ( 1 x ). Anschließend gab es zweimal souveräne 5:0 Siege für den VfL. VfL I bezwang den HC RW Koblenz nach Treffern von Lara Comtesse ( 2 x ), Ann – Sophie Werle, Mina Bretz und Zennur Wand ( je 1 x ). VfL II gelang das gleiche Kunststück in der Begegnung gegen TG Worms I. Mina Bretz ( 3 x ), Nele Keber und Lara Wawrock ( 1 x ) schossen die Tore gegen die Vertretung aus der Nibelungenstadt. Die einzigen Gegentore gab es in der Paarung TSV Schott Mainz I gegen VfL I. Die Bad Kreuznacherinnen dominierten aber auch hier, so dass es am Ende einen – auch in der Höhe verdienten – 9:3 Sieg gab. Mina Bretz ( 3 x ). Elise Schäfer, Zennur Wand und Lina Dietrich ( je 2 x ) netzten für den VfL. In vier Partien erzielten die VfL Hockey - Mädchen somit ein sehr ansprechendes Torverhältnis von 22:3. Mina Bretz war an diesem Tag besonders gut aufgelegt. Sie traf allein 7 x!

Keinen guten Tag erwischten die Knaben C des VfL. Beim Spieltag in der Jakob – Kiefer Halle fehlten zudem einige Akteure. Deutlich war die 2:10 Niederlage des VfL I gegen den Dürkheimer HC I. Auch gegen TSG Kaiserslautern verlor der VfL – diesmal mit 1:4. VfL II unterlag dem Dürkheimer HC II mit 0:9 und TSG Kaiserslautern mit 1:5. Die VfL Tore gingen auf das Konto von Benjamin Stellpflug und Emil Becker ( je 2 x ).

Besser machten es da die Mädchen B des VfL am Sonntag beim Oberliga – Spieltag in der Jakob – Kiefer Halle. Im Lokalderby siegte man zunächst verdient mit 2:0 gegen den Kreuznacher HC und trennte sich anschließend 2:2 im Spiel gegen den TV Alzey. Praktisch mit dem Schlusspfiff kassierte der VfL erst den Ausgleich.TSV Schott Mainz II konnte man mit 3:0 bezwingen. Gegen den TSV Schott Mainz I hielt man gut mit, verlor aber nach drei Strafecken folgerichtig mit 1:3. Die Tore für den VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten Luise Dreyse ( 5 x ), Shirley Spanheimer ( 2 x ), sowie Lena Herrmann ( 1 x ). Nun geht es für die VfL er innen zur Endrunde, die Sonntag 25.02.2018 beim Dürkheimer HC ausgetragen wird. VfL Trainer Georg zeigte sich natürlich zufrieden: „ wir sind im Feld und nun auch in der Halle unter den besten vier Mannschaften in Rheinland – Pfalz. Der heutige Sonntag ist äußerst positiv zu bewerten – jetzt folgt die Kür ! „

Total von der Rolle war die männliche Jugend B des VfL beim Verbandsliga - Spieltag in der IGS Halle. 1:11 gegen den Kreuznacher HC, 1:6 gegen TG Worms, 4:7 gegen TSG Heidesheim und 1:6 gegen TV Alzey lauteten die Ergebnisse. Für VfL Coach Mirko Montigny und sein Team heißt es nun vermehrt Übungseinheiten und Stocktraining anzusetzen.

Zwei Siege und eine knappe Niederlage gab es für die Oberliga – Knaben B des VfL 1848 Bad Kreuznach, die am Sonntag ebenfalls in der Jakob - Kiefer Halle spielten. Im brisanten Derby gegen den KHC verlor man trotz guter Leistung und Gegenwehr mit 1:3. Anschließend bezwang man die TG Frankenthal II mit 3:1. Auch die erste Vertretung der Pfälzer wurde mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Hier siegten die VfL Knaben mit 3:2. Die VfL Tore gingen auf das Konto von Jeremy Ley (5 x), Tom Wunner und Maurice Dittrich ( je 1 x ). Für VfL Trainerin Stefanie Hetzel war vor allen Dingen der kämpferische Einsatz ihres Teams ausschlaggebend, der nach den beiden Vorrundenspieltagen mit dem dritten Rang endete. „ Jetzt freuen wir uns alle auf die Endrundenspiele, die Ende Februar in Alzey ausgetragen werden „, berichtete sie.

 

HWH / 05.02.2018


zurück

000036