Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach in Torlaune

Beim letzten Hallenspieltag in Bad Dürkheim ließen es die talentierten Hockey Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag nochmals so richtig krachen. Der VfL stellte wiederum zwei Teams und erzielte in vier Spielen insgesamt 27 Tore.

VfL 1848 Bad Kreuznach 2 bezwang den Dürkheimer HC 2 mit 5:2 Toren und verlor gegen den HC BW Speyer 1 mit 1:3. VfL 1848 1 bezwang den TV Alzey 1 deutlich mit 10:2. Noch deutlicher machte es der VfL in der Begegnung gegen den Gastgeber Dürkheimer HC 1. Hier siegten die VfL Mädels souverän mit 11:0. VfL Trainer Georg Schmidt war äußerst zufrieden mit den Leistungen seiner Mädchen.

Die Tore für den VfL erzielten: Mina Bretz (8 x), Zennur Wand (7 x), Lina Dietrich (3 x), Nele Keber und Lara Wawrok (je 2 x) Sina Wand, Geraldine Müller, Johanna Fluhr, Klara und Sophie Becker (je 1 x).

Im Namen der Mannschaft überreichte anschließend Sophie Becker vier „ausscheidenden“ VfL Mädels ( Zennur Wand, Klara Becker, Mina Bretz, Lina Dietrich ) eine Tasse mit Mannschaftsfoto, gefüllt mit Süßigkeiten. Die Mädchen spielen ab der bald beginnenden Feldrunde nun eine Altersklasse höher bei den MB des VfL 1848 Bad Kreuznach.

Nicht ganz so erfolgreich verlief es für die Mädchen A des VfL 1848 Bad Kreuznach bei der Verbandsliga Endrunde am Samstag in Alzey. Hier hatte sich VfL Trainer Armin Fischer sicherlich etwas mehr für sein Team ausgerechnet. Am Ende sprang ein dritter Platz heraus. In der ersten umkämpften Partie gelang zunächst ein 0:0 gegen die TG Worms. Der FC Kaiserslautern 2 wurde anschließend deutlich mit 4:1 besiegt. Im Stadtderby gegen den Kreuznacher HC 2 hatte der VfL mehr Spielanteile und ausreichend Möglichkeiten, am Ende stand es aber 0 : 0. Das Penaltyschießen gewann der KHC mit 2 : 0. Im letzten Spiel um Platz 3 ( = „ kleines Finale „ ) hatten die VfL Mädchen dann wieder das bessere Ende für sich und siegten ebenfalls nach Penalty mit 3 : 2 Toren. Die Treffer für den VfL gingen auf das Konto von Selma Bender ( 3 x ), Finja Wunner und Luise Bretz ( je 1 x ). Im Finale siegte Gastgeber TV Alzey und errang somit den Verbandsligatitel.  

Die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach spielten am Sonntag ihre Verbandsliga Platzierungsrunde in heimischer Jahnhalle. Leider hatte im Vorfeld der SV Gau – Algesheim und kurzfristig auch noch die TG Worms ihre Teilnahme abgesagt. Insgesamt wurden lediglich nur drei Partien ausgetragen. Gegen TSV Schott Mainz konnte Lara Schulz zwei Tore erzielen, der VfL gewann am Ende verdient mit 2 : 1. Auch gegen den HTC Neunkirchen siegten die VfL Girls – diesmal mit 2 : 0. Torschützen waren Lia Textor und Lara Comtesse.

Auch bei den Verbandsliga Knaben B hagelte es diesmal Absagen. TSG Neustadt und HC BW Speyer 2 glänzten durch Abwesenheit, so dass lediglich drei Spiele zu absolvieren waren. Die erste Partie verloren die VfL Jungs nach einem 0 : 0 Halbzeitstand gegen TSG Heidesheim mit 0 : 2. Im zweiten Spiel traf man auf die SG GW Mayen / HC RW Koblenz und auf einen sehr starken Gästetorhüter. Trotz guter Leistungen fing man sich zwei Konter ein und verlor auch das zweite Spiel mit 0 : 2.

Für sämtliche Nachwuchs – Mannschaften des VfL 1848 Bad Kreuznach ist die Hallensaison nun vorbei. Die jungen Krummholzkünstler freuen sich jetzt auf den Wechsel = weg vom Hallenparkett hin zur Freiluftrunde in das wunderschön gelegene Stadion Salinental. Die Saisoneröffnung wird übrigens gebührend beim VfL gefeiert. Beim traditionellen „ Anhockeln „ treffen sich am Samstag 24.03.2018 ab 14 Uhr alle VfL Aktiven – von Minis bis Senioren – um bei Spiel und Spaß die Feldsaison einzuläuten.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage: www.vfl-badkreuznach-hockey.de oder per E – Mail: hetzel.vfl@gmx.de

 

HWH / 04.03.2018 

  • IMG_1883
  • 021
  • 024
  • 027
  • IMG_1810
  • 020
  • 013
  • 011
  • 008


zurück