Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

VfL Hockey - Nachwuchs will beim Heimturnier vorne dabei sein.

147 Turnierspiele beim Kinder – Hallenturnier.

VfL Turnier lockt Teams aus Deutschland, Schweiz und Österreich.

Die bekannten Hallenturniere des VfL 1848 Bad Kreuznach gehen für dieses Jahr in die letzte Runde! Sage und schreibe 295 Turnierbegegnungen mit 105 Mannschaften sind in den letzten drei Wochen beim VfL über die Bühne gegangen! Nach dem FEDI CUP für Damen und Herren und dem Jugend Hallenturnier in der vergangenen Woche, sind nun die Kleinsten der Kleinen an der Reihe. 147 Turnierspiele bei den Mädchen und Knaben B / C und D werden in vier Sportstätten (Jakob – Kiefer, IGS, BBS und Sporthalle der ADS Schule in Hargesheim) ausgetragen. Dafür reisen summa summarum 52 Mannschaften aus 27 Vereinen an die Nahe zum VfL 1848 Bad Kreuznach. Die Veranstaltung ist abermals überdurchschnittlich gut besucht. Insgesamt wird wieder in sechs Altersklassen um Pokale, Urkunden und Süßigkeiten gekämpft.

Die größte Abordnung stellt diesmal der Crefelder HTC, der mit insgesamt 8 Mannschaften vor Ort ist. Zum ersten Mal war im vergangenen Jahr der HC Kassel beim VfL Kinderturnier zu Gast. Den Nordhessen scheint es sehr gut gefallen so haben, sind sie abermals mit 6 Teams dabei. Besonders stark schätzen die Verantwortlichen die Wettbewerbe bei den Knaben B ein. Hier sind u.a. die Vertretungen des TSV Mannheim, Luzerner SC, RW Köln, Düsseldorfer HC, Mannheimer HC und TSV Schott Mainz als vermeintliche Favoriten anzusehen. In Rheinland – Pfalz ist in diesem Jahr der TV Alzey das Maß aller Dinge. Die KB Truppe von Trainer Dennis Wilhelm wird sich beim VfL Event sicherlich gut verkaufen.

Gastgeber VfL 1848 Bad Kreuznach ist in allen Altersklassen am Start und schickt insgesamt 7 Nachwuchsteams ins Rennen. Besonders die von Georg Schmidt trainierten Mädchen B des VfL wollen beim Heimturnier ihre derzeit gute Form bestätigen. Die von Trainer Stefanie Hetzel, Nicole Ferretti und Thorsten Ackermann betreuten VfL Mannschaften wollen ebenfalls um die Siegerpokale mitspielen. Man trifft dabei auf attraktive Gegner, die man ansonsten aus dem grauen Ligaalltag nicht kennt. Auch die Abordnungen wie z.B. aus Speyer, Mettmann, Hanau, Leverkusen, Oberhausen Essen, Duisburg, Limburg und Mülheim wollen sicherlich nicht kampflos antreten. Sie alle freuen sich definitiv auf „Hockey satt“. Die Partien werden über jeweils 1 x 17 (bei MC, KC, MD und KD) Minuten ausgetragen. Mädchen B (20 Minuten) und Knaben B (25 Minuten) spielen etwas länger.

Die jungen Krummholzkünstler werden damit ausreichend Gelegenheit haben, der runden Kugel hinterher zu rennen. Die jeweiligen Trainer können unter Wettkampfbedingungen beliebig experimentieren und haben somit eine optimale Vorbereitung für die bald beginnende Meisterschaftsrunde.

Neben zwei Tagen Hockey non – stop bietet das VfL Turnier auch wieder ein buntes Rahmenprogramm. War es bei den Jugendlichen noch die „AFTERMATCH – PARTY“, die für willkommene Abwechslung sorgte, so ist es bei den jüngeren Jahrgängen wieder das Erstellen von Sandbildern.

Es lohnt sich also wieder der Weg zu den anerkannten Hallenturnieren des VfL 1848 Bad Kreuznach. Los geht’s am Samstag ab 09:40 Uhr bzw. 10:00 und 11:00 Uhr. Am Sonntag ist der Beginn für 08:30 Uhr, 09:10 und 09:30 Uhr angesetzt. Die finalen Partien sind ab 12:50 bis 16:30 Uhr vorgesehen.

 

HWH / 07.11.2017 






000154


zurück