Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey


VfL Hockeymädchen gewinnen Lokalderby

VfL Trainer Armin Fischer war mit seinen  Mädchen A nicht ganz so zufrieden. Zwar gewannen diese das Verbandsliga - Derby gegen den Kreuznacher HC II mit 2 : 0 Toren, zeigten sich aber wahrlich meisterlich im Auslassen von Torchancen. „ Wir hätten gut und gerne auch 5 oder 6 : 0 gewinnen können, ja sogar müssen.  Wir haben aber leider aus unseren Chancen nicht viel gemacht, deshalb war es uns leider nicht vergönnt, hier etwas mehr mitzunehmen „, resümierte er nach dem Spiel. „ Jetzt gilt es Mund abputzen und weiter und im Training fleißig üben „, nahm er es mit Humor. Die beiden Treffer für die Mädchen A des VfL 1848 Bad Kreuznach gingen auf das Konto von Selma Bender. Sicherlich ein wenig mehr anstrengen müssen sich die VfL er am kommenden Samstag. Dann muss man um 14.30 Uhr beim bislang souveränen Tabellenführer HC RW Koblenz antreten.

Schon etwas erfolgreichen starteten die Mädchen B. Erstmals seit Jahren hat der VfL 1848 Bad Kreuznach u.a. wieder eine Mannschaft in der Oberliga gemeldet. Zum Start in die neue Feldsaison gelang dabei ein souveräner 3 : 1 Auswärtssieg beim TV Alzey. Gegen die Rheinhesseninnen dominierte der VfL die Partie nach Belieben. „ Das war ein völliger verdienter Sieg, der leicht hätte höher ausfallen können „, meinte VfL Trainer Georg Schmidt nach dem Schlusspfiff.

Das zweite Mädchen B Team des VfL 1848 Bad Kreuznach spielt aktuell in der Verbandsliga. Trainer Rico Beringer hatte seinen ersten Auftritt mit den Mädels beim Spieltag des 1. FC Kaiserslautern. Zunächst verlor man mit 0 : 2 gegen den SV Gau – Algesheim. HC Luxembourg wurde nach überzeugender Leistung mit 3 : 1 bezwungen

An die Mosel ging am Sonntag die Reise für die Verbandsliga Knaben B des VfL 1848 Bad Kreuznach. Gegen den HC Luxemburg verlor man knapp mit 2 : 3 ( Hz.: 1 : 1 ). Gegen die SG HTC Neunkirchen / Saar 05 Saarbrücken ging es in einem offenen Schlagabtausch hin und her. Am Ende trennte man sich mit 6 : 6 ( Hz.: 2 : 5 ). Die VfL Tore erzielten:  Bretz ( 3 x ) Dreyse ( 2 x ) Retzmann, Ebel, Dietrich, Müller ( je 1 x ).

Für die Oberliga Knaben B des VfL 1848 Bad Kreuznach gab es im Derby gegen den Kreuznacher HC nichts zu ernten. Die erste Halbzeit hatte man dabei regelrecht verschlafen und lag da schon deutlich zurück. Auch wenn man in der zweiten Hälfte einige Chancen erspielte – die Partie wurde am Ende deutlich mit 0 : 4 verloren.

Die männliche Jugend B des VfL 1848 Bad Kreuznach spielte am Sonntag beim HC BW Speyer. Bei den Domstädtern verlor man mit 0 : 5 ( Hz.: 0 : 3 )

Die Mädchen C des VfL waren am Sonntag beim TZSV Schott in Mainz mit zwei Teams zu Gast. Gegen den Gastgeber verlor der VfL I mit 1 : 2, den Kreuznacher HC II besiegte der VfL deutlich mit 5 : 1. VfL II verlor mit 0 : 1 gegen den TV Alzey und 1 : 3 gegen Mainz II. Bei den Mädchen D konnte Trainerin Nicole Ferretti drei Teams melden, die ebenfalls bei den Schotten in Mainz spielten.

Ergebnisse MD VfL 1848 Bad Kreuznach:

VfL1 – TG Frankenthal                          1:4

VfL1 – TSV Schott Mainz I                    0:8

VfL1 – Dürkheimer HC I                        1:6

 

VfL2 – Dürkheimer HC II                       1:3

VfL2 – 1. FC Kaiserslautern                  2:3

VfL2 – TSV Schott Mainz II                   2:2

 

VfL3 – 1. FC Kaiserslautern                  4:1

VfL3 – Dürkheimer HC II                       3:2

 

 

HWH / 08.05.2017 

000244

zurück