Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Deutlicher 16:0 Sieg für die Mädchen B des
VfL 1848 Bad Kreuznach

Am Ende zweistellig und auch in der Höhe verdient besiegten die Oberliga Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag im heimischen Stadion Salinental den TSV Schott Mainz II.

Beim VfL konnten sich gleich sechs Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Durch den Sieg sicherte sich der Gastgeber weiterhin den ersten Platz in der Oberliga - Tabelle, was aber auf die Halbfinal – Konstellation bei den weiterführenden Spielen keinen Einfluss hat.

Der VfL 1848 Bad Kreuznach machte bei hochsommerlichen Temperaturen von Anfang an Druck auf das Mainzer Gehäuse und konnte schon nach wenigen Minuten in Führung gehen. Auch in der Folge blieb der VfL am Drücker und ging mit einer deutlichen 5 : 0 Führung in die Pause. Trotzdem sprach VfL Übungsleiter Georg Schmidt zunächst von einem „ Katastrophenspiel „. Die Körpersprache stimmte bei einigen Akteuren nicht, zu fahrlässig ging sein Team mit den sich bietenden Chancen um und auch das Passspiel ließ zu wünschen übrig.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Begegnung recht einseitig. Mainz konnte dem VfL nur wenig entgegensetzen und kam nur selten aus der eigenen Hälfte heraus, so dass der VfL Tor um Tor davonziehen konnte. In den letzten Minuten fielen die Treffer dann wie reife Früchte zum am Ende deutlichen 16:0 Sieg.

VfL Trainer Georg Schmidt war nach dem Abpfiff mit dem Spiel natürlich positiv gestimmt: „ man hat heute gesehen, dass wir Bock auf das Spiel hatten, auch wenn wir zum Anfang der Partie nur schwer in die Gänge kamen. Trotz tropischer Hitze haben wir besonders in der zweiten Hälfte ein gefälliges Kombinationsspiel gezeigt. Es war wieder eine homogene, geschlossene Mannschaftsleistung „.

Die Treffer für die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Luise Dreyse ( 6 x ), Mina Bretz ( 3 x ), Constanze Dreyse, Nelli Emmerich und Anna Straub ( je 2 x ) und Talisa Gläser ( 1 x ).

Ebenfalls in bester Torlaune zeigte sich die weibliche Jugend B des VfL. Im Heimspiel wurde am Sonntag Nachmittag die SG PST Trier / HC Luxembourg mit 15:3 bezwungen. VfL Trainer Armin Fischer war zufrieden mit den Leistungen seiner Mädchen. Der VfL konnte mit dem Sieg zum Tabellenführer Koblenz aufschließen.

Die Tore für die weibliche Jugend B des VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Julia Leonhard ( 4 x ), Nele Pfadt ( 3 x ), Finja Wunner, Selma Bender und Luise Bretz ( je 2 x ), Shirley Spannheimer, Henriette Dreyse ( je 1 x )

Hoch her ging es auch beim Auswärtsspiel der männlichen Jugend B. Die SG VfL 1848 Bad Kreuznach / TV Alzey spielte am Sonntag bei der SG HTC Neunkirchen / Saar 05 Saarbrücken und siegte am Ende deutlich mit 10:4.

Bereits am Donnerstag spielten die Oberliga Knaben A der SG VfL 1848 Bad Kreuznach / TSG Heidesheim. Im Salinental war der Tabellenzweite TG Worms zu Gast und ließ der SG nicht den Hauch einer Chance. Stand es bei Halbzeit noch 0:3, verlor man am Ende mit 0 : 8. Das Team aus der Nibelungenstadt hatte dabei durchweg Akteure des älteren Jahrgangs im Kader und war spielerisch den Hausherren überlegen.

In Heidesheim waren die Verbandsliga – Knaben B des VfL zu Gast. Dort besiegte man zunächst den Gastgeber Heidesheim mit 3:1. TSV Schott Mainz II wurde mit 3:0 bezwungen. Gegen den TV Alzey lag man bereits mit 2:0 in Front, verlor am Ende aber knapp mit 2:3.

VfL Coach Michael Wilkening war mit seinen Knaben D und zwei Teams beim Spieltag in Koblenz zu Gast. Die Ergebnisse waren eher durchwachsen:

VfL 1 – TSG Heidesheim 1:5 und gegen die erste Vertretung des Kreuznacher HC verlor man mit 3:6.
VfL 2 – Kreuznacher HC 1 = 0:3 / - Kreuznacher HC 2 =4:2 gewonnen und gegen Gastgeber HC RW Koblenz siegte der VfL 2 am Ende mit 3:2.

 

HWH / 10.06.2018 

  • 011
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 020
  • 022


zurück