Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey


Hockey - Bambiniturnier VfL 1848 Bad Kreuznach - ein voller Erfolg!

Heute fand in der Jahnhalle das traditionelle Hallenabschlußturnier für Hockeybambinis statt. Der Einladung von Turnierorganisator Thorsten Ackermann waren die Clubs vom Wiesbadener THC, Dürkheimer HC und TSV Schott Mainz gefolgt. Der gastgebende VfL 1848 trat wie die anderen drei Clubs auch mit zwei Teams an. Über 20 hockeybegeisterte Jungs und Mädels im Alter von 3 bis 6 jagten dem Hockeyball mit einer Riesenbegeisterung hinterher. Auf den Tribünen sorgten die Eltern, Großeltern, Geschwister, etc. für tolle Stimmung.

Thorsten Ackermann coachte seine Jungs, welche schon sehr tolles Hockey zeigten. Im ersten Spiel wurde TSV Schott Mainz I mit 8 zu 1 besiegt. Auch im zweiten Spiel gegen den Bundesliganachwuchs aus Bad Dürkheim gelang ein souverän und mit teilweise tollen Spielzügen herausgespielter 8 zu 0 Sieg. Anschließend wurden die Wiesbadener mit 12 zu 0 in die Schranken gewiesen und im Endspiel gelang nach weiterer Leistungssteigerung ein 10 zu 1 Kantersieg erneut gegen Mainz. Spielführer Levin Becker setzte seine Nebenleute gekonnt in Szene und allen voran Louis Reithofer schoss ein Tor schöner als das andere. Auch die beiden Mädels in der Jungenriege Tochter Annabel (1 Tor) und Jule Schmelzer (2 Tore) schlugen sich sehr tapfer. Der erst dreijährige Roderich Anders spielte spontan das erste Mal mit und scheiterte im zweiten Spiel nur knapp am Pfosten. Alle waren mit Riesenbegeisterung am Start – fast jeder konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Trainer Thorsten Ackermann war stolz auf sein Team – die Truppe setzte das Erlernte und Eintrainierte toll um.

Levin Becker (16 Tore), Louis Reithofer (15 Tore), Leonhard Mayer (1 Tor), Keno Wagner (1 Tor), Annabel Ackermann (1 Tor), Jule Schmelzer (1 Tor), Jordi (2 Tore) und Alex Anheuser, Aribert und Roderich Anders

Die zweite Mannschaft wurde von Nadine Keber und Nicole Ferretti gecoacht und schlug sich auch sehr tapfer. Gegen Mainz II verloren sie mit 0 zu 8, gegen DHC II mit 1 : 3 und gewann dann gegen Wiesbaden II mit 5 zu 4. Im abschließenden Platzierungsspiel verloren Sie knapp mit 1 zu 2 gegen Wiesbaden. Viele von Ihnen spielten das erste Mal und hatten ganz viel Spaß dabei.

Ida Keber (2 Tor), Mila Halter (1 Tor), Luise und Marlene Adler, Hannah Seifert (1 Tor), Jule Decker (1 Tor), Victoria Kohl-Hesse, Felix Hofmann (1 Tor), Moritz Fuchs, Käthe Kaul (1 Tor), Amaya Guidry und Charlotte Schwenk

Ein toller Saisonabschluß für alle Kinder und ganz stolz waren Sie bei der Siegerehrung als Sie gemeinsam den Pokal in Empfang nehmen konnten. Dieser wandert jetzt im wöchentlichen Wechsel von „Bett zu Bett“.

Am 1.4. steht mit dem traditionellen Anhockeln ab 14 Uhr im Stadion Salinental der Start in die Feldsaison auf dem Programm.

Viele Grüße und schönen Abend

Thorsten Ackermann

0179/1351191

                   

VfL 1848 Bad Kreuznach 


000272

zurück