Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Gelungener Test für VfL Hockey – Nachwuchs

Optimal auf die anstehende Feldsaison vorbereiten, konnten sich am Sonntag die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach beim MB Feld Cup 2018 des TV Alzey.

Im Wartbergstadion trat der VfL 1848 Bad Kreuznach bei besten äußeren Bedingungen mit zwei Mannschaften an. In den sechs Begegnungen gab es fünf Siege, lediglich in der letzten Partie trennte man sich mit einem torlosen unentschieden. Imposant – in sechs Spielen erzielte der VfL insgesamt 22 Treffer, kassierte dabei lediglich 1 Gegentor. Mina Bretz war dabei alleine zehnmal zur Stelle und erzielte fast die Hälfte der VfL Tore. Für das junge Team um Trainer Georg Schmidt war dies ein guter Einstieg für die Meisterschaftsrunde. Der große Kader ermöglichte Spielvarianten auszuprobieren – Schmidt konnte beliebig wechseln.

Zum Auftakt siegte VfL 1 mit 1 : 0 gegen den VfL Bad Nauheim, VfL 2 siegte gegen den gleichen Gegner mit 3 : 1. Chancenlos war anschließend der Bonner THV gegen den VfL 1. Die Mannschaft aus der Beethovenstadt wurde auch in der Höhe verdient mit 7 : 0 bezwungen. VfL 2 spielte 3 : 0 gegen SV Gau – Algesheim und in der letzten Begegnung 0 : 0 gegen den MTV Kronberg. VfL 1 erzielte das höchste Ergebnis mit einem 8 : 0 Kantersieg gegen den SC SAFO Frankfurt.

Die Torschützen für den VfL 1848 Bad Kreuznach:

Mina Bretz ( 10 x ), Lena Herrmann ( 4 x ), Nelli Emmerich, Talisa Glaeser und Asya Goerner ( je 2 x ), Zennur Wand sowie Lilly Ferretti ( je 1 x ).

Alle Partien wurden über ¾ Feld ausgetragen. Die Spielzeit betrug je 1 x 30 Minuten.

Jetzt freuen sich die VfL Mädchen auf das kommende Wochenende. Dann geht es mit den Mädchen A und B zu einem weiteren Vorbereitungsturnier in die Ruhrmetropole Essen. Diesmal zum Jubiläumsturnier des HTC Kupferdreh.

 

HWH / 15.04.2016


zurück