Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

VfL Mädchen spielen um die Meisterschaft

Am Samstag um 12:00 Uhr geht’s es für die VfL Mädchen A um den Titel. Im Verbandsligafinale treffen die VfLer auf das Team der TG Frankenthal II. VfL Coach Armin Fischer ist verhalten optimistisch, haben seine Mädchen in der laufenden Runde noch keine Partie verloren. „Aber so ein Endspiel hat immer seine Eigenheiten“, weiß der erfahrene Trainer zu berichten und beäugt natürlich auch den spielstarken Gegner aus der Pfalz. Dies haben sich ebenso souverän in der Gruppe 2 schadlos gehalten und lediglich eine Niederlage gegen den HTC Neunkirchen kassiert. Es bleibt also abzuwarten, wie die jungen VfL Mädchen mit dem Druck umgehen können und ob sie die ständig herausgespielten Torgelegenheiten auch in zählbare Treffer verwerten werden. Eines ist aber jetzt schon klar – der VfL Nachwuchs hat eine tolle Saison gespielt, jetzt geht es um die Krönung.

Ähnlich erfolgreich verlief die Feldsaison für die VfL Oberligamädchen B. Georg Schmidt hat hier eine starke Truppe beisammen. Lediglich im Halbfinale beim vermeintlichen Titelaspiranten HC BW Speyer zog man letzte Woche mit 1:2 den Kürzeren. Im Spiel um Platz 3 treffen die VfLer innen am Sonntag um 13:00 Uhr im Stadion Salinental auf den Dürkheimer HC 1. Ein Sieg wäre eine tolle Bestätigung der geleisteten Arbeit.

Für die Knaben B des VfL geht es am Sonntag ebenfalls gegen die TG Frankenthal. Im Stadion Salinental trifft man sich um 15:00 Uhr. Trainerin Stefanie Hetzel möchte endlich den ersten Heimsieg. Mal schauen ob es was wird.

Gewinnen will am Samstag auch die Herren Spielgemeinschaft VfL 1848 Bad Kreuznach / TV Alzey II. Diesmal geht die Reise zur TSG Kaiserslautern II. Aktuell sind die Lauterer eine unbekannte Größe für den VfL. „Die Reise soll aber nicht umsonst sein“, meint VfL Trainer Rico Beringer und hofft ebenfalls auf 3 Punkte.

 

HWH / 19.09.2017 

000040

zurück