Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Auch den letzten Spieltag vor den Weihnachtsfeiertagen konnten die Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach erfolgreich gestalten. In der BBS Halle in Mainz trat der VfL dabei mit zwei Mannschaften an.

Die Resultate: 

VfL 1848 Bad Kreuznach 1 – TV Alzey 1                     7 : 0

VfL 1848 Bad Kreuznach 1 – TSV Schott Mainz 1       4 : 1

VfL 1848 Bad Kreuznach 2 – SV Gau – Algesheim     0 : 0

VfL 1848 Bad Kreuznach 2 – TSV Schott Mainz 2       0 : 1

Besonders das VfL Team 1 zeigte wieder eine souveräne Vorstellung, auch wenn leider krankheitsbedingt einige Akteure fehlten. Für die zweite VfL Mannschaft ging es vorrangig darum Spielpraxis zu bekommen,.
Torschützen für den VfL 1848 Bad Kreuznach: Luise Dreyse ( 5 x ), Constanze Dreyse ( 2 x ), Talisa Gläser ( 2 x ), Asya Görür ( 1 x ), Eva Wöhrle ( 1 x ).

Die Knaben C des VfL 1848 Bad Kreuznach waren am Samstag bei der TSG Heidesheim zu Gast. In der dortigen Sporthalle Binger Straße trat das Team von Trainer Marius Knoblach ebenfalls mit zwei Mannschaften an.
Der VfL 2 siegte nach einer kämpferisch guten Leistung zunächst mit 3 : 1 gegen den TSV Schott Mainz 2 / Torschützen Tim Retzmann, Adrian Ley und Thomas Ebel ( je 1 x ) machten den Sieg perfekt. Gegen den PST Trier gewann man anschließend auch in der Höhe verdient mit 9 : 1. Bereits zur Halbzeit lagen die VfLer mit 5 : 0 vorne. In der zweiten Halbzeit zog man dann deutlich davon. Die Treffer für den VfL erzielten Tim Retzmann ( 3 x ), Adrian Ley ( 2 x ) und Samuel Müller, Thomas Ebel, Lars Westkamp und Maurice Dittrich ( je 1 x ).
Sieg und Niederlage gab es für das erste VfL Team. Gegen den TG Frankenthal 2 gelang zunächst ein 7 : 3 Sieg. Noah Rooseboom und Tim Retzmann ( je 2 x ), sowie Maurice Dittrich, Mich Kerry und Karlo Günther ( alle je 1 x ) waren für den VfL erfolgreich. Gegen den TSV Schott Mainz 1 lag der VfL zur Halbzeit mit 1 : 3 hinten. In der zweiten Hälfte war die
Partie ausgeglichen, die Partie auf Augenhöhe. Trotz guter Torgelegenheiten verlor der VfL am Ende mit 2 : 4, zeigte aber insgesamt eine gute Leistung. Die beiden Treffer für den VfL gelang Noah Rooseboom und Karlo Günther. Insgesamt gehen beide Knaben C Teams mit einer positiven Bilanz in die Weihnachtspause.

Die männliche Jugend B des VfL 1848 Bad Kreuznach spielte am Sonntag in der IGS / Realschulhalle. Ausrichter des Verbandsligaspieltag war der Kreuznacher HC. Die abwechslungsreiche Begegnung gegen den Gastgeber verloren die VfL er mit 0 : 2. „ Die erste Halbzeit haben wir verpennt, in der zweiten Hälfte hatten wir Chancen, aber leider das Tor nicht getroffen. Im Prinzip war es dann ein Spiel auf Augenhöhe, nur die Tore wollten uns nicht gelingen. Und in den Kreisszenen waren wir dann zu ungefährlich „, meinte VfL Coach Marius Knoblach. Auch gegen den TSV Schott Mainz 2 zeigte der VfL eine gute Leistung. Vor allen Dingen kämpferisch hielt man dagegen. Durch eine strittige Schiedsrichterentscheidung lag man mit 0 : 1 hinten. Aber auch hier wurden mehrere gute Torgelegenheiten nicht genutzt.
Abschließend gab es dann eine deutliche 1 : 6 Klatsche gegen die TSG Heidesheim. Der VfL wirkte unkonzentriert und lag bereits zur Pause mit 0 : 3 im Rückstand. Trotz Gegenwehr kassierte man in der zweiten Halbzeit weitere Treffer, erarbeitete sich aber selbst einige gute Gelegenheiten. Kai Fleischman war es schließlich vorbehalten für den VfL 1848 Bad Kreuznach den verdienten Ehrentreffer zu erzielen. In allen Paarungen meisterte VfL Torhüter Jani Messer seine Aufgabe mit Auszeichnung.
Die männliche Jugend B des VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit: Merlin Herrmann, Freddy Jost, Jani Messer, Kai Fleischmann, Sergey Krutsch, Jonathan Franz, Andreas Gillmann, Andreas Zimmermann und Luis Grieshammer.


zurück

000236