Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

VfL Hockeymädchen sind nicht zu besiegen

Mit zwei Mannschaften reisten die Hockey Mädchen C des VfL 1848 Bad Kreuznach am Samstag zum Spieltag nach Frankenthal. Die beiden Teams von Trainer Georg Schmidt hatten in der Pfalz vier Spiele auszutragen und konnten allesamt gewinnen. Die Bad Kreuznacherinnen glänzten durch gute Spielzüge, schön herausgespielte Kombinationen und belohnten sich mit vielen Toren. VfL 1 bezwang die TG Frankenthal 1 deutlich mit 5 : 1. Gegen den HC RW Koblenz gab es sogar ein auch in der Höhe verdientes  12 : 0 zu vermelden. VfL 2 siegte gegen die TG Frankenthal 2 mit 4 : 0. Abschließend wurde TFC Ludwigshafen mit 5 : 2 bezwungen.

Torschützen für den VfL waren: Luise Dreyse und Lena Herrmann ( je 6 x ), Constanze Dreyse und Zennur Wand ( je 3 x ), Lilly Ferretti, Asya Görür und Maxima Busch ( je 2 x ), sowie Sophia Becker und Nelli Emmerich ( je 1 x ).

„ Sehr schön, dass sich unsere zwei Neuzugänge ( Lia Textor und Lara Schulz ) ohne Probleme in das Team einfügten. Das Gesamtpaket hat absolut gestimmt. Die Fahrt in die Pfalz hat sich gelohnt, 26 : 3 Tore in vier Spielen sind eine tolle Sache „ meinte anschließend ein zufriedener VfL Trainer Georg  Schmidt. 

Der nächste Spieltag für die MC des VfL ist für den 11.02.2017 terminiert.

HWH / 22.01.2017

000306



zurück