Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Zwei Siege für die KC des VfL 1848 Bad Kreuznach Mädchen B des VfL gewinnen Oberliga Spitzenspiel in Mainz!

Am Sonntag war der VfL 1848 Bad Kreuznach im heimischen Stadion Salinental Ausrichter des Verbandsliga Knaben B Spieltag. Stefanie Hetzel freute sich dabei über zwei Siege ihrer jungen Mannschaft.

Bei frühsommerlicher Hitze wurde zunächst der TV Alzey II knapp mit 1 : 0 bezwungen „ 4 bis 5 : 0 für uns wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen „ meinte die engagierte VfL Trainerin anschließend. Das gelang dann in der zweiten Begegnung. Hier wurde der HC RW Koblenz deutlich mit 7 : 0 besiegt, auch wenn der Gegner einige zu alte Spieler einsetzte, die nicht spielberechtigt waren. Die Torschützen für den VfL: Adrian Ley, Maurice Dittrich und Karlo Günther ( je 2 x ), Benny Stellpflug und Micho Kerry ( je 1 x )

Eine klare Niederlage setzte es am Samstag für die Oberliga Knaben A der Spielgemeinschaft VfL 1848 Bad Kreuznach / TSG Heidesheim. Gegner Dürkheimer HC war in allen Belangen überlegen und wird sicherlich um die Meisterschaft spielen. „ Die Jungs haben gekämpft und wir sind immerhin angetreten und haben uns nicht kampflos ergeben“, resümierte VfL Trainerin Stefanie Hetzel anschließend.

Für die Mädchen C des VfL ging es am Samstag zum rheinhessischen Nachbarn TV Alzey. Die Bad Kreuznacher stellten dabei zwei Mannschaften. Die Ergebnisse: VfL I gegen Dürkheimer HC 3 : 0 und TV Alzey 3 : 1. Der VfL II spielte gegen TSV Schott Mainz II 1 : 0 und TSV Schott Mainz I 0 : 3

Mit 2 : 5 zog am Sonntag die weibliche Jugend B des VfL den Kürzeren. Beim HC RW Koblenz lag man bereits zur Halbzeit mit 0 : 3 in Rückstand. Luise Bretz und Selma Bender konnten zwar noch verkürzen. Am Schluss waren die VfL Mädels aber wehrlos und kassierten zwei weitere Gegentore.

Allen Grund zum jubeln hatten am Sonntagabend die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach. Zu ungewohnter Zeit um 18 Uhr mussten die „ Schmidt Schützlinge „ beim Spitzenspiel in Mainz antreten und trafen dort auf Gastgeber TSV Schott Mainz I. Nach knapper 1 : 0 Führung siegten die VfLer innen am Ende doch sehr deutlich mit 4 : 0 und festigten damit den ersten Tabellenplatz. Das Spiel war das erwartete Spitzenspiel auf hohem Niveau. Anfänglich begegneten sich beide Mannschaften mit Respekt und zeigten ansehnliche Spielzüge auf beiden Seiten. Sehr zur Beruhigung der zahlreich mitgereisten VfL-Fans erzielte Mina Bretz in den ersten 5 Minuten den Führungstreffer, ein Spielstand, der bis zur Pause Bestand hielt. Auch wenn der VfL teilweise fahrlässig mit den schön herausgespielten Torchancen umging, musste man sich bei der starken Torhüterin Lina Dietrich bedanken, dass dem TSV nicht der Ausgleichstreffer gelang.

Nach der Pause drehte der VfL auf und setzte die Mainzerinnen immer wieder entscheidend unter Druck, so dass der Spielstand verdient auf 4:0 erhöht wurde. Der deutlichste Unterschied war der unbedingte Wille der jungen VfLer innen, das Spiel zu gewinnen. Sie waren immer einen Schritt schneller als die Mainzerinnen und schenkten keinen Ball her. Insgesamt waren alle Beteiligten hoch zufrieden mit der herausragenden Leistung der Mannschaft gegen eine spielstarke Mainzer Mannschaft.

Die Tore für die Mädchen B des VfL 1848 Bad Kreuznach gingen auf das Konto von: Lena Herrmann ( 2 x ) und Luise Dreyse sowie Mina Bretz ( 1 x ).

Die Verbandsliga Mädchen B des VfL spielten am Sonntag in Koblenz. Das von Michael Wilkening betreute Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und hat den Anspruch auf die Teilnahme an der Meisterschaftsrunde der Verbandsliga deutlich untermauert. Die Ergebnisse: 5 : 0 Sieg gegen TSV Schott Mainz III und 3 : 1 Sieg gegen den HC Luxembourg- Torschützen: Asya Görür und Eva Michelmann ( je 23 x ), Lia Textor ( 2 x ).

Ohne Spiel blieb die männliche Jugend des VfL 1848 Bad Kreuznach. Gegner HC Luxembourg hatte die Partie bereits am Freitag abgesagt.

Jetzt freuen sich die VfL Nachwuchsteams auf das bevorstehende 63. Internationale Knaben – Hockeyturnier und das „ Hockey gegen Krebs „ Benefizspiel am Donnerstag ab 17 Uhr.

 

 

HWH / 28.05.2018 


zurück