Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Mit zwei Mannschaften trat der VfL 1848 Bad Kreuznach zum Saisonauftakt beim Spieltag der Knaben C in der TSG Halle in Kaiserslautern an.
VfL 1848 Bad Kreuznach I lag gegen Gastgeber Kaiserslautern schon deutlich mit 3 : 0 in Führung, musste dann aber noch den 3 : 3 Ausgleich hinnehmen. Zum Ende der Partie war der VfL dann wieder hellwach und siegte knapp aber verdient mit 4 : 3. Torschützen für den VfL waren Micho Kerry ( 2 x ) , Benjamin Stellpflug und Maurice Dittrich ( je 1 x ). Deutlicher war es dann schon gegen den SV Gau – Algesheim. Nach Treffern von Micho Kerry und Benjamin Stellpflug ( je 2 x ) und Maurice Dittrich ( 1 x ) gelang dem VfL ein 5 : 1 Sieg. Überragend Micho Kerry, der uneigennützig als Vorlagengeber glänzte. Gut auch die Abwehrleistung des VfL Teams.
Das zweite VfL Team konnte gegen Worms eine 2 : 0 Führung nicht halten und „ stotterte „ sich noch zwei Gegentreffern mit einem 2 : 2 über die Runde. Die VfL Treffer gingen auf das Konto von Karlo Günther und Noah Roseboom. Die zweite Paarung gegen den SV Gau – Algesheim verlief dann nicht ganz so überzeugend. Abermals lag der VfL mit 1 : 0 in Führung, gab dann aber seine Überlegenheit aus der Hand und verlor am Ende mit 2 : 4. ( Tore: Benjamin Stellpflug und Karlo Günther ( je 1 x ).
Der VfL 1848 Bad Kreuznach spielte mit: Lars Wemken, Justus Emmerich, Micho Kerry, Maurice Dittrich, Adrian Ley, Noah Roseboom, Benjamin Stellpflug, Jan Schrick, Tim Retzmann und Karlo Günter.
VfL Coach Marius Knoblach zeigte sich mit den Leistungen seiner beiden Mannschaften zufrieden.
Noch besser machten es diesmal die Mädchen des VfL 1848 Bad Kreuznach. Besonders die MC wussten zu überzeugen und gewannen am Samstag beim Auswärtsspieltag in Koblenz ihre Begegnungen alle sehr deutlich. VfL Coach Georg Schmidt konnte dabei zwei Mannschaften auflaufen lassen. VfL I bezwang Gastgeber C RW Koblenz mit sage und schreibe 15 : 1. Gegen den TSV Schott Mainz I gewann man dann mit 3 : 0.. Die zweite Vertretung des VfL bezwang die Koblenzerinnen mit 10 : 0 und behielt in der Partie VfL I gegen TSV Schott Mainz II mit 1 : 0 die Oberhand. Die Treffer für den VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten: Mina Bretz ( 8 x ), Luise Dreyse ( 7 x ), Asya Görür ( 6 x ), Sophia Becker ( 3 x ), Maxima Busch ( 2 x ), Liv Kallender, Ida Grünewald und Eva Michelmann ( je 1 x ). „ Die Ergebnisse sprechen für sich „ meinte anschließend VfL Trainer Georg Schmidt. „ Die Mädels haben Lust am Hockeyspiel und sind in jedem Spiel hoch motiviert. Die krankheitsbedingten Ausfälle wurden super kompensiert. „
Bei den Mädchen B war der VfL 1848 Bad Kreuznach am Sonntag in heimischer Jahnhalle Gastgeber des ersten Verbandsliga – Spieltag. Auch hier war der VfL mit zwei Mannschaften am Start. VfL I bezwang VfL II mit 2 : 0, TV Alzey II mit 2 : 0, KHC II mit 1 : 0 und den TSV Schott Mainz III mit 4 : 0. VfL II trennte sich vom KHC II mit einem 1 : 1, der TV Alzey II wurde 2 : 1 bezwungen. Lediglich die Paarung gegen TSV Schott Mainz III wurde 0 : 2 verloren.
Der VfL 1848 Bad Kreuznach I wurde diesmal seiner Favoritenrolle gerecht, obwohl sie ersatzgeschwächt ( krankheitsbedingt ) antrat. Besonders die uneigennützige Spielweise der einzelnen Spielerinnen ist die Basis des Erfolges. Auch VfL II hat in ganzer Linie überzeugt. Die mit überwiegend C Mädchen bestückte Mannschaft hat enormen Kampfgeist gezeigt. Insgesamt lässt sich sagen, dass „ das Team der Star „ ist – von der Torhüterin bis zum Mittelstürmer !


zurück 


000547