Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

 

VfL Hockey – Nachwuchs liebt es torreich!

Deutliche Auswärtssiege in Mainz und Luxembourg
WJB Kantersieg

 

Ein torreiches Wochenende gab es für den VfL Hockey – Nachwuchs. Zum Start in die Oberliga – Feldsaison bezwang der VfL 1848 Bad Kreuznach mit seinen Mädchen B den TSV Schott Mainz II auch in der Höhe verdient und deutlich mit 12 : 0 Toren. Die Treffer für die bestens aufgelegten VfL erinnen erzielten Luise Dreyse und Mina Bretz ( je 3 x ), Lena Herrman ( 2 x ), Lilly Ferretti, Ida Grünewald, Zennur Wand und Nelli Emmerich ( je 1 x ). Für die VfL – Mädchen geht es am Montag 07. Mai 2018 weiter; dann wartet im Lokalderby gegen den Kreuznacher HC sicherlich ein ganz anderes Kaliber.

Noch besser machte es die weibliche Jugend B des VfL 1848 Bad Kreuznach. Hatte man die Verbandsliga - Auftaktpartie vor zwei Wochen zu Hause knapp gegen HC RW Koblenz verloren, gelang die Revanche bei der Auswärtspartie in Luxembourg mehr als deutlich. Gegen die SG PST Trier / HC Luxembourg siegte man sage und schreibe mit 18 : 0 – ein wahres Torfestival. Von Anfang bis Ende war es ein Spiel auf ein Tor. „ Wenn wir alle Chancen, die wir hatten auch entsprechend nutzen, geht das Ganze noch höher aus „, meinte VfL Trainer Armin Fischer. Nach kurzer Abtastphase machte sein Team bis zur Halbzeit alles klar. Dann stand es schon 9 : 0 für den VfL. In der zweiten Spielhälfte kamen die Gastgeberinnen dann vollständig unter die Räder des VfL Hockey – Express und mussten weitere 9 Gegentreffer hinnehmen. Die Treffer zum Kantersieg für den überlegenen VfL 1848 Bad Kreuznach erzielten Selma Bender ( 5 x ), Julia Leonhard, Clara Dietrich und Finja Wunner ( je 3 x ), Henriette Dreyse ( 2 x ), Leonie Noll und Martha Bender ( je 1 x ).

Weiter geht es für die WJB des VfL erst am Sonntag 27. Mai mit der Auswärtspartie beim HC RW Koblenz.

Mit zwei Mädchen C Mannschaften war der VfL 1848Bad Kreuznach am Sonntag bei der TSG Kaiserslautern zu Gast. Trainer Georg Schmidt war mit den gezeigten Leistungen zufrieden. VfL I verlor gegen den TSV Schott Mainz I knapp mit 3 : 4 und dem Dürkheimer HC I mit 0 : 3. Den TV Alzey besiegten die VfL Mädels dann mit 2 : 0.

Besser drauf war der VfL II. Gegen das Reserveteam des TSV Schott Mainz siegte man deutlich mit 4 : 1, den 1. FC Kaiserslautern bezwang man mit 2 : 0. Gastgeber TSG Kaiserslautern machte es dem VfL schon etwas schwerer, am Ende siegte man doch noch mit 3 : 2 Toren.

Torschützen für den VfL 1848 Bad Kreuznach: Mascha Leske ( 4 x ), Nele Keber ( 4 x), Sophia Becker ( 3 x ), Lara Zahn, Ava Bollert, Sina Wand

Die Oberliga - Begegnung der Knaben A VfL 1848 Bad Kreuznach gegen TG Worms wurde vom Team aus der Nibelungenstadt abgesagt. Ursprünglich war das Spiel für den Sonntag 11 Uhr vorgesehen.

 

HWH / 29.04.2018


zurück