Willkommen beim VfL 1848 e.V. 
Bad Kreuznach Hockey

Zum Abschluss des  90 jährigen Bestehen der VfL Hockeyabteilung erinnerten sich diese ihrer verstorbenen Freunde. Beim traditionellen Friedhofsgang besuchten am zweiten Weihnachtsfeiertag zahlreiche VfL Vereinsmitglieder rund zwanzig Gräber und Urnen, um dort Blumengestecke niederzulegen.  Bereits 1962 ist dieser schöne Brauch entstanden und hat sich über all die Jahre etabliert, an Weihnachten den städtischen Bad Kreuznacher Friedhof zu besuchen. Diese Gewohnheit ist nach dem Tod zweier ehemaliger VfL Sportkameraden entstanden: Hilmar Schäfer, der 1960 und Walter Gottwald, der zwei Jahre später verstarb. Beide Hockeyspieler des VfL 1848 Bad Kreuznach wurden durch tragische Verkehrsunfälle aus dem vollen Leben gerissen. VfL Hockeyabteilungsvorsitzender Hans – Wilhelm Hetzel war sehr angetan davon, dass auch in diesem Jahr wieder eine stattliche Anzahl VfL er dieser althergebrachten Verpflichtung nachkamen und rund eineinhalb Stunden bei besten äußeren Bedingungen und Temperaturen um die 10 Grad über den hiesigen Gottesacker pilgerten. Er freute sich sehr, dass einige der rüstigen VfL Senioren bereits wenige Tage vorher das Grab von Michael Hetzel im benachbarten Roxheim besuchten. Anschließend traf man sich zum Abschluss im nahegelegen Cafe Catrin.   


zurück






















000262